Übersetzung : “Corak Puisi Jerman Dalam Tiere als Freunde im Mittelalter”

Dann aßen sie selbst ausgiebig und fütterten die Küken.

Wenn ihnen jemand durch die Käfigtürchen Brotkrumen gab,

eilten sie mit aufgerissenen Schnäbeln dorthin,

und pickten gierig nach allem,

was einem jedem vor den Schnabel gehalten wurde.

So wurden alle nach kurzer Zeit schnell daran gewöhnt;

Ja, sie ließen sich nachher,

als ihnen das Türchen geöffnet wurde,

sogar auf den Händen nieder; sie nahmen,

was man ihnen gab.

Als sie sich satt gegessen hatten und von den Händen glattgestreichelt waren,

schlüpften sie wetteifernd freiwillig sofort wieder in ihren Käfig

 

und ordneten mit den Schnäbeln ihre Federn,

saßen da und waren so vergnügt,

dass sie den ganzen Tag nicht stumm wurden;

das war eine köstliche Unterhaltung für das Edelfräulein,

während die Älteren alles Derartige als uninteressant empfanden.

Im Käfig der Stare waren kein Futter und kein Wasser.

 

sondern man glaubte, dass sie durch Hunger dazu zu bringen seien,

um Futter zu betteln,

das ihnen durch die Käfigtüren gereicht werden sollte.

Dies verweigerten die alten Eltern zuerst ganz;

als sie den Küken nichts gaben,

machten sich diese von ihnen los:wer den Finger hinstreckte,

dem näherten sie sich sogleich mit offenen Schnäbeln

 

Eine kompetente Lehrerin

wurde ausgesucht, um sie zu lehren,

in unserer Sprache zu sprechen und das „Vaterunser“ aufzusagen

bis „qui es in celis “ mit dreimaligem „-lis, -lis, -lis“,

Schwester Staza; sie sollte sie auch lehren,

„singt, singt zu wiederholen.

Dies lernten die Küken, bevor es die Alten lernen konnten.

 

Zahme Vögel

___________________________________________________

 

Kebanyakan puisinya menganalogikan “suatu hal“, dengan suatu “hal” yang lain. Di mana “Suatu Hal” itu, memiliki fungsi sama dengan “Hal” itu. Antologi ini terbit sekitar abad 20 yang diterbitkan oleh Wissenschaftlicher Verlag Bachmann Badenweiler, Jerman.

About Falah

Keepsmile and .... and... and....
This entry was posted in Sastra. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s